Beiträge

Die Zeitarbeit liegt deutlich über dem Trend der Gesamtwirtschaft

Die Arbeitsverhältnisse in der Zeitarbeitsbranche  in Deutschland werden immer stabiler! Während die Summe der Beschäftigten in der Zeitarbeit steigt, sinkt gleichzeitig die Zahl derer, die aus der Branche in die Arbeitslosigkeit wechseln. Anfang diesen Jahres zählte die Zeitarbeitsbranche 723.200 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, meldete die Bundesagentur für Arbeit (BA) in ihrem aktuellen Monatsbericht für März 2014. Mit einem Anstieg um 11.000 Arbeitnehmer ist die Branche damit sogar Spitzenreiter vor dem verarbeitenden Gewerbe.

Weniger Arbeitslosigkeit aus der Zeitarbeit

Die Zahl von Arbeitslosmeldungen aus der Arbeitnehmerüberlassung hat deutlich nachgelassen. Im März 2014 wechselten bundesweit 3,4 Prozent weniger Zeitarbeitskräfte aus einer Beschäftigung in die Arbeitslosigkeit als im Vorjahr .

Zeitarbeit vor Gesamtwirtschaft

Die Zeitarbeitsbranche liegt damit deutlich über dem gesamtwirtschaftlichen Trend. Zwischen April 2013 und März 2014 sank die branchenübergreifende Zahl der Menschen, die sich arbeitslos melden mussten, um zwei Prozent. (Quelle: Bundesagentur für Arbeit; iGZ-News)

Wir vermitteln diskret in Festanstellungen bei unseren namhaften Geschäftspartnern. Für Fach- und Führungskräfte aus dem gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Auch für Meister, Techniker und Ingenieure verschiedener Fachrichtungen eine weitere und durchaus interessante Perspektive.

Diese Seite verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Informieren Sie sich, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen